HOME
 
Kostenlose Counter -- BlueNetDesign
 Take me to ''The Headbangers Paradise'' ...  The Mad Cow makes you ...  Our Steelhorse Rider
 
 
Biographie
 
     

 2007Dieses Jahr darf das 20 jährige Jubiläum von TELL's VALLEY gefeiert werden!

 2006Mit dem neuen Gitarristen Massimo Svaldi macht sich TELL's VALLEY auf zu neuen Ufern. Der Ausbau des Gosmerbaches verursachte am 4. April, durch ein Test-Fluten ausgelöst, eine Überschwemmung im nahegelegenen Probelokal von TELL's VALLEY. Oh Schreck - musste das ausgerechnet vor einem bevorstehenden Konzert passieren?! Doch TELL's VALLEY waren nicht zu bremsen und absolvierten am 8. April an der 70 Jahr Feier der Pfadi Wilhelm Tell in der Aula Bürglen zusammen mit Gortin Glen und Käpt'n Görk ein gelungenes Konzert. Übrigens die Pfadi sind unsere Nachbarn.
Ein weiteres Konzert fand am 28. Dezember in der Störtebeker Bar der Alten Post in Silenen statt.

Von links nach rechts:
Dani Kempf, Massimo Svaldi, Peter Arnold, Erol Arnold und Walti Mores


 2005Auch dieses Jahr gab's Gigs mit jagged little pill im Mystery in Schwyz, am Tunnelfäscht in Oberarth, im La BARacca in Altdorf und mit The Hobos am Ford Mustang Treffen in Birrfeld/Lupfig (AG). Zum Abschluss spielten TELL's VALLEY mit One Size im Transilvania in Erstfeld mit dem schon früher dabeige-
wesenen AxeMan Dani "Fuxi" Arnold ein Konzert.
Sascha, der begnadete Gitarrist, hat sich entschieden aus der Band auszusteigen um sein musikalisches Schaffen weiter zu entwickeln. Ihm darf TELL's VALLEY viele neue Inputs und Kreativität verdanken.
Zusätzlich entstand eine Demo CD mit 4 Eigenkompositionen, welche im März in den WM Studios aufgenommen wurde.

Von links nach rechts:
Sascha Koch, Dani Kempf, Peter Arnold, Walti Mores und Erol Arnold


 2004Die Lücke durch den Ausstieg von Sänger Thommy Walker wurde duch einen alten Bekannten geschlossen. Erol "Sax" Arnold ist fortan der neue "alte" Sänger der TELL's VALLEY. Die diesjährigen Konzerte fanden im Gotthardloch in Erstfeld, am Tunnelfäscht in Oberarth, am Rock im Fänn in Küssnacht (SZ) und zum dritten Male im Moskito Pub in Flüelen statt.
Von links nach rechts:
Sascha Koch, Walti Mores, Erol Arnold, Peter Arnold und Dani Kempf

 2003Mit gleichbleibender Besetzung gingen in diesem Jahr zwei Gigs am Rollerfest in Seedorf und im Moskito Pub in Flüelen über die Bühne. 

 2002Ohne Musik geht's wirklich nicht. Daher beschlossen Walti Mores, Peter Arnold und Dani Kempf am Silvester 2001 mit TELL's VALLEY wieder fortzufahren. Es wurde nach einem zusätzlichen Gitarristen und einem Sänger gesucht.
Man fand in Martin Arnold, der als Aushilfe dazustiess, einen guten Rhythmus-Gitarristen und in Thommy Walker einen Sänger mit kraftvoller Stimme. Konzerte erfolgten in dieser Besetzung an der Lehrabschlussfeier im Tellspielhaus in Altdorf.
Mit dem definitiv zur Gruppe dazugehörenden Gitarristen Sascha Koch aus Luzern absolvierte TELL's VALLEY Konzerte an der Rock-Night am Smürferball in Gurtnellen und im Moskito Pub in Flüelen.

Von links nach rechts:
Peter Arnold, Sascha Koch, Thommy Walker, Walti Mores und Dani kempf

 1999-
2001
Eine dreijährige kreative Pause gab's zwischen 1999 und 2001 zu verzeichnen. 

 1998Immer noch in gleichem Lineup spielten TELL's VALLEY an der Flüeler Fasnacht, im Chäller in Altdorf, am 11. Internationalen Harley-Davidson Biker-Treffen auf dem Sattel, am Seefest in Hergiswil und in der Havanna Bar in Altdorf.
Von links nach rechts:
Dani Kempf, Daniel Arnold, Peter Arnold, Erol Arnold und Roland Herger.

 1997Mit gleicher Besetzung gingen in diesem Jahr Gigs am Kalazerball (15 Jahre Kalazer) in Andermatt, am Smürfer Ball (20 Jahre Smürfer) in Gurtnellen, im Gersauer HIT PIT, am Rollerfest in Seedorf und an der EWA Rock-Night in Altdorf über die Bühne.
Zusätzlich wurde der Proberaum mit Schalldämmenden Massnahmen umgebaut.
 

 1995-
1996
Die Zeit vom Dezember 1995 bis Februar 1996 verbrachten TELL's VALLEY im Music Studio ENJOY in Seedorf. Daraus entstand ihre erste veröffentlichte Aufnahme mit dem Nahmen FEENSTURM. Eine CD mit elf Eigenkompositionen, wovon zwei Songs in Ürner Mundart gehalten sind.
Auf den Aufnahmen sind Erol Arnold, Daniel Arnold, Peter Arnold, Roland Herger und Dani Kempf zu hören.
 

 1995Mit einem neuen Gitarrero Dani "Fuxi" Arnold und neuem Bassist Roli "Bini" Herger umrahmten TELL'S VALLEY zum 2. Male die Lehrabschlussfeier mit einer musikalischen Einlage im Tellspielhaus in Altdorf. Der einzige Gig ging mit SLAM in Seedorf über die Bühne. 

 1994Martin Frei war in dieser Zeit der neue Bassist. Im ehemaligen Sky Life in Altdorf (leider sind davon keine Bilder vorhanden), gaben TELL'S VALLEY eines ihrer besten Konzerte. Ein weiteres fand am 1. Lieli Open Air in Beckenried statt. 

 1992Ein erstes Konzert erfolgte am Steger Maskenball im Rest. zur Alten Schmiede. Einmalige und in bester Erinnerung geblieben ist/war das Konzert im Sommer auf dem Rämseli. Das 3. Flüeler Open Air mit Fresh Feeling, Inflagranti und Winkelried & die Lanzenbrecher sowie ein Konzert in Schwyz mit Sphinx waren die weiteren Auftritte von TELL'S VALLEY. 

 1991Mit einem neuen Sänger, bestens bekannt unter dem Namen "Sax" (Erol Arnold), gab's zusammen mit der damaligen Pop- und Rockgruppe Rasthaus ein tolles Konzert in der Aula Bürglen. 

 1990In diesem Jahr wurde mit Sweet Child, Whiteburn, Pheenix und Baby's first Teddybear zusammen China eröffnet.
Auf dem Bild sind von links nach rechts Patrik Michlig (Gesang), Dani Kempf (Gitarre), Thomas Hauser (Gitarre), Walti Mores (Bass) und Peter Arnold (Schlagzeug) zu sehen.

 1989Zusammen mit Angel Hard, Red Menace, Leicester Square rockten TELL'S VALLEY am legendären 1. Urner Rock-Festival mit.
Als Vorgruppe von Keltix und das Highlight dieses Jahres, als Vorgruppe von Polo Hofer und die Schmetterband, rockten sich TELL'S VALLEY nach oben!
 

 1988Ende Juni gaben TELL'S VALLEY ihr erstes Konzert an der Lehrabschlussfeier im Kino Leuzinger in Altdorf. Das Linup bestand zu dieser Zeit aus Patrik Michlig (Gesang), Thomas Hauser (Gitarre), Walti Mores (Bass), Peter Arnold (Schlagzeug) und Dani Kempf (Gitarre).

 1987Immer noch ohne Sänger. Steve gefiel die eingeschlagene Stilrichtung nicht so. Deshalb war der damals häufige Probengast Walti Mores für ihn als neuer Bassist eingestiegen.

 1986Es war einmal vor langer langer Zeit. Alles hat mal seinen Anfang. Gegründet wurde TELL'S VALLEY in diesem Sommer von Thomas Hauser (Gitarre), Peter Arnold (Schlagzeug) und Dani Kempf (Gitarre). Die sängerlose Band hatte zu dieser Zeit jedoch noch keinen Band-Namen. Steve Herger kam als Bassist dazu.